Schiff

Willkommen an Bord der…

…?

In den vergangenen Jahren war hier zunächst „SY Blue Dream“ zu lesen, eine wunderschöne 54 Fuß lange Jeanneau Sun Odyssee, ein klassischer Monohull (Einrumpf-Segelboot). Die vergangene Saison haben wir auf der „SY Hector“ verbracht, ein 44 Fuß großer toller südafrikanischer Dean Katamaran (mit zwei Rümpfen), der uns sicher durch das Mittelmeer und über den Atlantik in die Karibik gebracht hat.

Welches Schiff uns besser gefällt? Schwer zu sagen, beide sind klasse, beide haben ihre eigene Seele, beide Modelle Vor- und Nachteile. Wobei bei einem Katamaran die Vorteile überwiegen und letztlich ausschlaggebend sind.

Zum einen bietet ein Katamaran unglaublich viel Platz, ob im Cockpit, auf der Badeplattform oder an und unter Deck. Dazu kommt noch sein geringer Tiefgang. Ein Meter weniger hatten wir dieses Saison unter dem Schiff. Ein riesen Vorteil, da es uns so möglich war, in die flachsten Ecken z.B. der Bahamas rein zu fahren und in den Buchten direkt vor dem weißen Sandstrand zu ankern. Auch liegt ein Katamaran durch die ausgewogenen Rümpfe sehr stabil im Wasser und ist daher eine beliebte Schiffswahl sowohl für Langzeit- als auch Urlaubssegler.

Wir sind beides. Wir werden auch weiterhin auf lange Fahrt gehen und trotzdem einen schönen Urlaub mit euch verbringen wollen. Dabei kommen wir noch in Gebiete, die ähnlich flach sind wie die Bahamas (die Atolle im Pazifischen Ozean warten auf uns…). Und die wir mit einem Monohull auf Grund seines Tiefgangs nicht besuchen können.

Die Entscheidung ist also indirekt getroffen. Aber welcher Katamaran es wird, wo dieser liegt, wie er (oder sie) heißt? – Wir werden es bald erfahren… 🙂